PlanEnergi - 40 Jahre Energiewende

Der Anfang
In den 1980er Jahren standen im dänischen Nordjütland Projekte für erneuerbare Energien auf der Tagesordnung. Im Jahr 1983 inspirierte dies vier weitsichtige Menschen, mit einem Hintergrund in der
Bewegung der erneuerbaren Energien, zu einer neuen Geschäftsidee. „Stellt euch vor, man können sich an ein unabhängiges Beratungsunternehmen wenden und kompetente Beratung zu allen Formen von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz erhalten“, sagten sie zu einander.
Dies war die Gründungsidee von PlanEnergi, das damals als unabhängige Beratungsunternehmen
etabliet wurde. Das Unternehmen wurde – ganz unüblich – als gemeinnütziger Fonds (eine sich selbst
verwaltende Wirtschaftsinstitution) gegründet“

PlanEnergi heute

PlanEnergi ist eine unabhängige Institution mit dem Ziel den Einsatz von ressourcenschonenden und umweltfreundlichen Systemen zu fördern. Wir tun dies durch kommerzielle Aktivitäten in den Bereichen erneuerbare Energien, effiziente Energienutzung und Energieplanung sowie durch Informationsmaßnahmen.
Heutzutage sind Fernwärmesysteme maßgeschnieiderten integrierten Energiesysteme in vielen Städten.

Hauptelemente sind die Optimierung und der Ausbau der Netze, die Nutzung aller Arten von überschüssiger Wärme, Wärmepumpen, Solarthermie, Erdwärme, Biomasse und Wärmespeicher, um Flexibilität und Sektorkopplung mit dem Strom- und Gassektor zu schaffen.

Die strategische Energieplanung hat sich zu einer umfassenderen Klimaplanung entwickelt mit dem Ziel der CO2-Neutralität entwickelt. Eine starke Beteiligung aller Interessengruppen und die Integration in die kommunale und regionale Planung ist ein Muss, um dieses Ziel zu erreichen.

Das Hauptbüro von PlanEnergi befindet sich nach wie vor in Skørping. Darüber hinaus haben wir eine
Zweigstelle in Kopenhagen und in Århus.
Heute verfügen wir über einen festen Kundenkreis, der sich aus einigen der fortschrittlichsten
Fernwärmeunternehmen, Kommunen und Regionen in Dänemark zusammensetzt. Durch ein gutes
internationales Netzwerk arbeiten wir zudem mit Partnern insbesondere in Deutschland, Frankreich, Japan und Polen.

Die Zukunft

PlanEnergis Ziel ist unverändert. Wir
wollen bei der Entwicklung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz in allen
Schlüsselbereichen an vorderster Front stehen. Wir wollen dazu beitragen, die Verbreitung von Wissen
und Netzwerken zu verstärken,und wir werden weiterhin darauf hinwirken, dass die Ambitionen für die Abkehr von der Nutzung fossiler Brennstoffe erhöht werden. Dies wird zu Projekten mit nachhaltigen Inseln, Städten und Ländern führen, bei
denen erneuerbare Energien nicht das Ziel, sondern ein Mittel für mehr Wohlstand, Arbeitsplätze und
eine bessere Umwelt sind.

Management

PlanEnergi wird von einem Vorstand geleitet, der aus fünf regulären Mitgliedern und drei Arbeitnehmervertretern besteht. Die Mitglieder werden persönlich ernannt, um so weit wie möglich die Geschäftsbereiche zu repräsentieren, die PlanEnergi priorisiert. Der Vorstand ist selbstvertretend und kann Führungsaufgaben delegieren.

PlanEnergi hat eine flache Struktur. Alle wichtigen Entscheidungen werden vom Mitarbeiterrat diskutiert und dem Vorstand zur Genehmigung empfohlen. Alle Mitarbeiter sind Teil des Mitarbeiterrats. Wir kommen mehrmals im Jahr zum Mitarbeiterrat zusammen.

unser Vorstand

Bjarne Rasmussen

Vorstandsvorsitzender

Koordinator für nachhaltige Entwicklung - M.A. Architektur, M.A. Experience Management, Umweltplaner (Öko-Auditor)

Vorstandsmitglied seit dem 29. April 2010

Erfahrung und Fachkenntnisse:

Verbreitung erneuerbarer Energien und nachhaltiger Entwicklung - sowohl theoretisch als auch praktisch; Bürgerbeteiligung und Stakeholdermanagement; Innovationsprozesse; Unternehmensentwicklung; öffentliche Regulierung und Planung; Führung und organisatorische Entwicklung; Strategieentwicklung und -umsetzung; internationale Zusammenarbeit; Vorstandsarbeit - privater Sektor, öffentlicher Sektor, NGO.

Bjarke Rambøll

Stellvertretender Vorsitzender

Leiter des Sekretariats in der Umweltorganisation, erneuerbare Energien - Bauingenieur.

Vorstandsmitglied seit dem 29. April 2010

Erfahrung und Fachkenntnisse:

Strategische Organisationsentwicklung und Führung mit Schwerpunkt auf wertebasierten Organisationen; politische und Lobby-Arbeit im dänischen und internationalen Kontext; nachhaltige Entwicklung und die Rolle der erneuerbaren Energien in diesem Zusammenhang; internationale Zusammenarbeit und Vernetzung; Bürgerbeteiligungsprozesse und sektorübergreifende Zusammenarbeit.

Line Markert

Vorstandsmitglied

Anwalt für Energie, Infrastruktur, Umwelt, Soziales und Governance, strategischer Sparringspartner

Vorstandsmitglied seit dem 27. Januar 2023

Erfahrung und Fachkenntnisse:

Energie, Rechtsberatung, Vertragsrecht, Unternehmensstrategie, Change Management, Baurecht, Vertragsverhandlungen, Streitbeilegung, Organisationsentwicklung, öffentliches Recht

Per Kristensen

Vorstandsmitglied

Ingenieur E

Vorstandsmitglied seit dem 27. Januar 2023

Erfahrung und Fachkenntnisse:

Managementpositionen in der Elektrizitäts- und Fernwärmeindustrie sowie selbständige beratende Ingenieurstätigkeit. Promotion von erneuerbaren Energien und nachhaltiger Entwicklung - sowohl theoretisch als auch praktisch auf nationaler, IEA- und EU-Ebene.

Iva Ridjan Skov

Vorstandsmitglied

Assoziierte Professorin @ AAU, Power-to-X, E-Fuels, intelligente Energiesysteme

Vorstandsmitglied seit Juni 2023

Erfahrung und Fachkenntnisse

Energieplanung, erneuerbare Energiesysteme, PtX, erneuerbare Energien, Forschung, nachhaltige Entwicklung, Analyse

Lars Reinholdt

Arbeitnehmervertreter

Line Borup

Arbeitnehmervertreter

Geoffroy Gauthier

Arbeitnehmervertreter

Kontakt

Midtjylland Vestergade 48 H – 8000 Århus C

Nordjylland Jyllandsgade 1 – 9520 Skørping

Sjælland Nørregade 13, 1. – 1165 København K

Telefonnr. +45 9682 0400

USt.-ID DK 7403 8212